Neues Team, neues Glück für Doureid Ghattas
11. Juli 2016 Zurück zur Artikelübersicht »

Sein in diesem Jahr bestes Saisonergebnis erzielte Doureid Ghattas am vergangenen Wochenende in Kerpen. Der Bonner zeigte beim ADAC Kart Masters in Kerpen eine konstant gute Performance und feierte mit dem fünften Platz im letzten Rennen eine erfolgreiche Rückkehr zu TR Motorsport.

Zum dritten Lauf im ADAC Kart Masters wechselte Dodo – wie er von seinen Freunden genannt wird – zu seinem damaligen Bambini-Team TR Motorsport. „Ein bisschen so, als ob man nach Hause kommt. Gemeinsam haben wir bei den Bambini große Erfolge gefeiert und möchte daran nun auch bei den Junioren anknüpfen“, gab Ghattas zu Protokoll.

Die Arbeit mit dem Team trug bereits in Kerpen seine Früchte. Doureid begann das Event in der stärksten Kartrennserie Deutschlands mit einem starken sechsten Platz im Zeittraining. Im Zuge des ersten Vorlaufs schob sich der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport weiter nach vorne und landete auf einem fantastischen zweiten Rang.

Eine Kollision im zweiten Heat warf ihn jedoch etwas zurück. Dennoch startete er von einem sehr guten sechsten Platz aus in das erste Rennen. Ein spektakulärer Beginn warf den Bonner jedoch weit zurück. Doch im Verlaufe der 17 Runden Renndistanz zeigte Dodo seinen Kampfgeist und landete als Neunter noch in den Top-Ten. „Ob des Verlaufes ein durchaus ordentliches Resultat“, befand er selber im Anschluss.

Den letzten Wertungslauf ging der 13 Jahre alte Nachwuchspilot dann mit noch mehr Entschlossenheit an: „Ich werde noch einmal Vollgas geben“, kündigte Ghattas eine attraktive Vorstellung für die zahlreichen Zuschauer an.

Bei optimalen Wetterverhältnissen und hochsommerlichen Temperaturen raste der TR Motorsport-Fahrer auf den tollen fünften Platz und komplettierte seine Saisonbestleistung. „Ich bin überglücklich, dass es gleich bei der Rückkehr zu TR Motorsport so super geklappt hat. Das Resultat gibt mir Sicherheit und ein gutes Gefühl für die Zukunft“, strahlte ein zufriedener Doureid Ghattas mit dem Pokal in der Hand.

Auch in der Meisterschaft bekleidet Ghattas die fünfte Position und liegt damit voll im Soll. Nun geht es Schlag auf Schlag für den 13-jährigen. Am kommenden Wochenende wartet der nächste Lauf in der Deutschen Junioren Kart Meisterschaft in Genk.

ksm autohaus2d gtue Hausmann hinkel windolf1 fast_media

Deutsche Kart Meisterschaft
29.04.-01.05.2016 – Wackersdorf
10.-12.06.2016 – Ampfing
15.-17.07.2016 – Genk (BEL)
09.-11.09.2016 – Oschersleben
23.-25.09.2016 – Kerpen

ADAC Kart Masters
07.-08.05.2016 – Hahn/Hunsrück
28.-29.05.2016 – Ampfing
09.-10.07.2016 – Kerpen
06.-07.08.2016 – Oschersleben
17.-18.09.2016 – Wackersdorf

weitere Rennen
31.01.2016 – Winterpokal Kerpen
17.-21.02.2016 – Winter Cup Lonato (ITA)